Lösungen
Märkte
Services
Unternehmen
Finanzen

Finanzen

Finanzen

Infoma WWSoft ist eine moderne Branchenlösung mit einem umfangreichen Angebot, welches flexibel ist und Ihnen Sicherheit bei der täglichen Arbeit bietet. Die Lösung wird ständig weiterentwickelt indem neue Funktionen implementiert oder auch optimiert werden. Kantonale oder eidgenössische gesetzliche Anforderungen werden jeweils termingerecht ausgeliefert und dementsprechend zur Verfügung gestellt. Die verschiedenen Kontopläne (u. a. HRM2) sowie der ISO20022 Standard für die Harmonisierung des Zahlungsverkehres sind in der Lösung integriert und stehen für Sie zur Verfügung. Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltungen, kombiniert mit Innovation und zukunftssichere Technik, zeichnen die Infoma WWSoft Branchenlösung aus.

Alle Informationen zur Harmonisierung des Zahlungsverkehrs mit Infoma newsystem finden Sie hier.

Gebührenfakturierung

Flexible und benutzerfreundliche Gebührenfakturierung

Die Infoma WWSoft Gebührenfakturierung ist speziell für die Belange der öffentlichen Verwaltung konzipiert und ermöglicht durch die integrierte Lösung den Zugriff auf alle benötigten Daten und Programmmodule auf einfache Art und Weise.

Dank dem grossen Funktionsumfang und den vielseitigen Parametriermöglichkeiten können auch Gebühren und Tarife mit speziellen Anforderungen problemlos fakturiert werden.

Ihre Vorteile

  • Datenaustausch mit allen gängigen Zählerablesegeräten
  • Zusatz Modul für die Raumbewirtschaftung
  • Import Hundekontrolle-Daten zum Erstellen der Hundesteuer-Rechnungen

Zentraler Abonnentenstamm

Ein zentraler Abonnentenstamm ermöglicht den Überblick über alle Jahresgebühren, verbrauchsabhängige Gebühren sowie Einmalfakturen in einem Modul.

  • Abonnentenadresse mit zusätzl. Zustelladresse
  • Abonnentenwechsel mit Historyfunktion
  • Messstellenstamm
  • Wasser, Gas & Fernwärme mit historisierten Zählerständen und Verbräuchen
  • Strom mit Blindstrom und Leistungsverbrauch Zählerwechsel mit Historyfunktion und automatischem Verbrauchszusammenzug
  • Zuteilung von Unterzählern für Verbrauchsreduktion
  • Addition der Verbräuche von mehreren Zählern
  • Standortangabe für Wohnung und Zähler sowie Ablesevermerk je Messstelle Gebühren- / Tarifverwaltung
  • Tarife mit Hoch/Nieder, Saisonpreisen, Staffelpreisen, Blindstrom, und Leistung
  • Kontierung und Mehrwertsteuervercodung durch Direktzugriff auf Finanzbuchhaltung
  • Preisänderungen zentral mit Historyfunktion
  • Zuteilung des Rechnungstyp als Selektionskriterium für den Rechnungslauf
  • Gebühren-/Tarifverwaltung
  • Datenaustausch mit Zählerablesegeräten
  • Berechnung der Akontobeträge anhand von frei wählbarer Periode, Prozentsatz und Rundungsfaktor
  • Fakturierung von Gebühren und Tarifen inkl. Erstellung von provisorischen sowie definitiven Fakturajournalen
  • Automatische Sollstellung mit Ertrag- und Mehrwertsteuersplittung für spätere direkte Verbuchung in die Finanzbuchhaltung
  • Zahlungseingang via VESR
  • Mahnwesen / Betreibung
  • Auswertungen wie Saldo-/Fälligkeitsliste, Journal- sowie Debitorenauszüge
  • Listengenerator
  • Importschnittstelle Hundekontrolle aus der EWK
  • Raumbewirtschaftung

Fakturierung / Tarifen

Als wichtigste Verarbeitung innerhalb der Gebührenfakturierung ist das Fakturieren von Abrechnungen sowie Akontorechnungen automatisiert implementiert. Trotz umfangreichen Möglichkeiten bleibt die Bedienung angenehm einfach. Provisorische Faktura Journale dienen der Kontrolle der Rechnungen, definitive Faktura Journale mit Rechnungsnummern können für die Ablage verwendet werden. Individuell anpassbare Rechnungsformulare mit integriertem Einzahlungsschein können jederzeit erstellt werden.

  • Ableseliste mit Stand alt und Verbrauch der Vorjahresperioden
  • Rationelle Erfassung der Zählerstände in Erfassungsfenster oder Einlesen ab Ablesegerät (Option)
  • Liste der extremen Verbrauchsabweichungen
  • Fakturalauf mit Wahl von Monat/Jahr, Periode und Rechnungstyp
  • Pro rata temporis („zeitanteilmässig“) Berechnung für Gebühren und Tarife anhand diverser Datumsangaben
  • Gleichzeitige Verrechnung verschiedener MWST Sätze
  • Provisorisches Fakturajournal für die Kontrolle der Rechnungen
  • Definitives Fakturajournal mit Rechnungsnummer für die Ablage
  • Individuell anpassbare Rechnungsformulare mit integriertem Einzahlungsschein
  • Gebühren- und Tarifstatisik mit frei wählbarem Zeitraum Akonto-Rechnung
  • Berechnung der Akontobeträge anhand von frei wählbarer Periode, Prozentsatz und Rundungsfaktor

Einmalfaktura

In der Einmalfaktura können einzelne Fakturen erstellt werden. Verrechenbare Positionen werden in einem flexiblen Artikelstamm vorerfasst, kontiert und einem MWST-Code zugewiesen. Die Gestaltung des Rechnungskopfs mit Abteilungsparametern kann individuell eingerichtet werden. Eine beliebige Anzahl von Artikeln pro Rechnung können mit kombinierbar freien Texten ergänzt werden. Auch Massenverarbeitungen von Serien- sowie Akontorechnungen werden unterstützt.

  • Verrechenbare Positionen werden in einem
  • flexiblen Artikelstamm vorerfasst, kontiert und einem MWST Code zugewiesen
  • Rechnungskopf mit Abteilungsparametern
  • Je Abteilung nur benötigte Artikel ersichtlich
  • Beliebige Anzahl Artikel pro Rechnung kombinierbar mit freien Texten
  • Abzug von Akontorechnungen
  • Mehrstufige Skontokonditionen
  • Speicherung einer Rechnung als Vorlage

Debitor

  • Automatische Sollstellung mit Ertrags- und Mehrwertsteuersplitting für spätere direkte Verbuchung in Finanzbuchhaltung
  • Bildschirmanzeige aller/nur offene Konti
  • Je Mandant nur ein Debitor für alle Abonnenten der gleichen Person (ZIP)
  • Rechnungsnachdruck als Kopie mit Einzahlungsschein
  • Storno einer Rechnung mit automatischer Korrektur der Zählerstände und der Statistik
  • OP-Liste mit separaten Spalten der verfallenen und der erst fälligen Beträge sowie
  • einem Zusammenzug nach Debitorenkonto und Hauptbuch Perioden. ESR- / BESR-Zahlungseingang
  • Zentrales Einlesen der ESR- / BESR-Zahlungen aller Applikationen und dezentrale
  • Verbuchung je Nebenbuch Mahnwesen

Mahnung / Stundung

Das Mahnwesen ist weitestgehend automatisiert. Es können separate Mahnläufe je Mahnstufe gestartet werden. Die Verrechnung einer Mahngebühr je Mahnstufe kann direkt mit der Mahnung oder mit der nächsten Rechnung vorgenommen werden. Vom Mahnungsausdruck bis zum Mahnstopp ist somit alles abgedeckt. Über die Stundungen können Zahlungsfristen jederzeit aufgeschoben und trotzdem systematisch überwacht werden.

  • Maximal 3 Mahnstufen
  • Separater Mahnlauf je Mahnstufe möglich
  • Individueller Mahntext je Mahnstufe
  • Verrechnung einer Mahngebühr je Mahnstufe direkt mit der Mahnung oder mit der nächsten Rechnung
  • Mahnstopp bis zum erfassten Stundungsdatum einer Rechnung
  • Berechnung eines Verzugzinses je Mahnstufe
  • Genereller Mahnstopp für alle Rechnungen eines Abonnenten

Auswertungen

Ein Listengenerator erlaubt umfangreiche Auswertungen aller Abonnenten-, Messstellen- und Zählerstammfelder. Der Datenexport in MS Excel oder MS Word via ASCII-Datei ist möglich.

  • Umfangreicher Listengenerator mit Auswertungen aller Abonnenten-, Messstellen und Zählerstammfelder
  • Datenexport z.B. in MS-Excel oder MS Word via ASCII-Datei möglich

Flyer öffnen

Gebühren und Werke
Referenz

Axians Ruf AG – Service Desk: Gemeinde Jaun

Das Service Desk der Axians Ruf AG hat in letzter Zeit sehr gute Arbeit geleistet. Die Anfragen …
Referenz

Saas Fee und Saas Grund setzen auf Infoma newsystem

Wir sind überzeugt, dass die neue Palette «Infoma newsystem» eine lösungsorientierte, …
Aktuelles

Herzlich willkommen den Gemeinden Seengen, Ammerswil und Egliswil

Die drei Gemeinden Seengen, Ammerswil und Egliswil arbeiten ab 2021 mit Infoma newsystem. Die drei …